Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Hamburg Port
Consulting

News

Befinden wir uns gerade am Tiefpunkt der Corona-Krise, geht es mit der Wirtschaft wieder aufwärts, oder wird es noch schlechter? Mit dieser Verunsicherung umzugehen und mit einem gut durchdachten Konzept auf diese speziellen Zeiten zu antworten, steht gegenwärtig im Fokus von Kommunen, Städten und Ländern sowie Unternehmen und Konzernen.

Seit 1. Mai 2020 verstärkt Suheil Mahayni die Geschäftsführung von HPC Hamburg Port Consulting. Herr Mahayni kommt von der Lufthansa AG, wo er als Projektleiter eine Systempartnerschaft mit dem Frankfurter Flughafen etablierte. Davor war der diplomierte Wirtschaftsingenieur in verschiedenen Führungsfunktionen im Einkauf und Vertrieb der Lufthansa Technik AG tätig.

Auch in Ausnahmesituationen wie der Corona-Krise bringen wir laufende Projekte voran. HPC wurde beauftragt, für den Flughafen Frankfurt/Main einen standardisierten Zollprozess für den Import von konsolidierter Luftfracht (Sammelgut) zu erarbeiten und dafür Workshops mit den beteiligten Stakeholdern zu organisieren. Auf Basis des Standardprozesses sollen dann einheitliche Schnittstellen für den erforderlichen Datenaustausch abgeleitet werden.

Da sich die Situation um das neuartige Coronavirus (COVID-19) weiterentwickelt, möchten wir Sie darüber auf dem Laufenden halten, wie wir bei HPC unsere Dienstleistungen und unseren Support sicherstellen, um Ihren Betrieb am Laufen zu halten.

Digitalisierung und Integration entlang der Lieferkette und zwischen Stakeholdern gehören zu den entscheidenden Trends, die Innovationen in der Logistik vorantreiben. Echtzeitinformationen und eine hervorragende Servicequalität gegenüber Kunden sowie hohe betriebliche Transparenz und Flexibilität sind Erfolgsfaktoren, um als Hafen, Logistikzentrum und Terminal der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

Anfrage senden

+49 40 74008-0