Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Hamburg Port
Consulting

Port Security (ISPS)

Sichere Häfen gewähren zuverlässige Lieferketten

Seit Inkrafttreten des ISPS-Codes (International Ship and Port Security) im Juli 2004 als Verbesserung des SOLAS-Übereinkommens ist das Thema Hafensicherheit fester Bestandteil von HPCs Leistungsspektrum.

Da Schiffe und Handelshäfen in der Regel ein "Hochrisikoziel" darstellen, ist die Hafensicherheit und die Einhaltung des ISPS-Codes ein Qualitätsmerkmal und unerlässlich für die Durchführung des internationalen Seehandels. Hier unterstützt HPC mit umfangreicher Expertise Hafen- und Schiffsbetreiber bei Umsetzung und Aufrechterhaltung der ISPS-Vorgaben sowie bei der Schulung von Unternehmenspersonal zu ISPS-Themen.

Warum HPC?

Noch bevor der ISPS-Code in Kraft trat, wurde HPC Teil eines Gremiums, das mit der Vorbereitung und Umsetzung des zukünftigen Sicherheitsplans an den Hafenterminals unserer Muttergesellschaft, der HHLA, beauftragt wurde. Durch diese frühzeitige Einbindung in den Bereich der Hafensicherheit und die Vertiefung dieser Kenntnisse und Erfahrungen bietet HPC seither Hafenbetreibern weltweit Beratung zur Anwendung des ISPS-Codes auf ihren Anlagen. Unsere Dienstleistungen:

  • Überprüfung bestehender Sicherheitsmanagementsysteme
  • Durchführen von Sicherheitsgutachten für Häfen/Hafenanlagen
  • Beratung von Sicherheitsbeauftragten für Hafenanlagen (PFSO) bei der Planung von Sicherheitsaufgaben
  • Unterstützung von Häfen/Hafenanlagen bei der Sicherheitsbewertung ihrer Hafenanlagen (Port Facility Security Assessments - PFSA) und der Entwicklung von Sicherheitsplänen für Hafenanlagen (Possibility Security Plans, PFSP)
  • Durchführung der vorgeschriebenen Sicherheitsschulungen für PFSOs sowie weiteres Hafenpersonal mit sicherheitsrelevanten Aufgaben

Ihre Vorteile

Die Sicherheitsberater von HPC kombinieren das Wissen der Schulungsleiter für ISPS-Themen mit dem praktischen Know-how früherer PFSOs. Das bietet uns die Möglichkeit eines dualen Ansatzes: Jeder Auftrag wird sowohl theoretisch (auf Grundlage der aktuellen Vorschriften und Ausbildungsstandards) überprüft, als auch hinsichtlich der praktischen Umsetzung erforderlicher Maßnahmen in einzelnen Häfen oder Hafenanlagen (auf Grundlage der tatsächlichen PFSO-Erfahrung) bewertet.

images/hpc/fachbereiche/bilder/port_security/hpc_port_security_01.jpg
images/hpc/fachbereiche/bilder/port_security/ISPS_2_1.jpg

Unsere Vorgehensweise

Jedes Sicherheitsproblem erfordert eine einzigartige Vorgehensweise, die auf zahlreichen Faktoren wie der individuellen Gestaltung des Hafens oder der Terminals, der Größe, den gehandhabten Waren, der Umgebung und der allgemeinen Bedrohungslage basiert. Mit unseren hochqualifizierten Beratern ist HPC in der Lage, sich an alle diese relevanten Faktoren anzupassen und diese zu berücksichtigen, um ein wertvolles Ergebnis zu erzielen, indem es den Kunden hilft, die Sicherheit ihrer Anlagen zu erlangen, zu gewähren oder zu verbessern.

Unsere Erfahrung